Kopfbereich

Zusatznavigation

You are here:

Forschung & Entwicklung


AOP Orphan ist ein forschendes Pharmaunternehmen, das einen hohen Anteil seines jährlichen Umsatzes in die Erforschung und Entwicklung neuer Medikamente investiert. Im Fokus stehen dabei seltene Erkrankungen – im Englischen „orphan diseases“. Als seltene Krankheiten gelten in der Europäischen Union diejenigen Erkrankungen, von denen weniger als 5 Menschen pro 10.000 Einwohner betroffen sind.

Als voll integriertes Pharmaunternehmen umfasst der Tätigkeitsbereich von AOP Orphan die Forschung, Entwicklung, Produktion, Marketing und den Vertrieb von Medikamenten.

Wie forscht und entwickelt AOP Oprhan?

Das Forschungsteam innerhalb AOP Orphan deckt alle wesentlichen Aspekte der Produktentwicklung beginnend mit präklinischer Forschung über Toxikologie, pharmazeutische Entwicklung, klinische Entwicklung, Regulatory Affairs, Qualitätsmanagement, Pharmakovigilanz und Projektmanagement ab.

weiter zu Wie forscht und entwickelt AOP Orphan?

Phasen der Entwicklung

Bevor ein Arzneimittel die Zulassung zum Verkauf erhält, muss es in klinischen Studien auf Verträglichkeit, Sicherheit und Wirksamkeit geprüft werden. Die Studien unterliegen strengen und international anerkannten Richtlinien und müssen aufgrund festgelegter Verfahren durchgeführt werden.

weiter zu Phasen der Entwicklung

Forschungsgebiete

AOP Orphan entwickelt aktiv eine Reihe von Forschungsprojekten mit dem Fokus auf seltenen Erkrankungen (Rare Diseases).

weiter zu Forschungsgebiete

Aktuelle Studien

Der derzeitige Forschungsschwerpunkt liegt bei den myeloproliferativen und kardiovaskulären Erkrankungen.

weiter zu Aktuelle Studien

Kooperationen

AOP Orphan kann auf ein weltweites Netzwerk effizienter Kooperationen zurückgreifen, die die Bereiche Forschung, Produktion und Vertrieb gleichermaßen umfassen.

weiter zu Kooperation